首页     教育交流       留学服务     人才工作        汉语推广 Study in China 联系我们
<<Study in China>>
留学政策
奖学金项目
留华须知
Aktuell
Landeskunde
Bildungssystem
Forschungssystem
Stipendien
Hochschulen
Studienangebote
Bewerbungen
Erfahrungsberichte
Q & A
Links
   

Von der Vorschule bis zur Hochschule

Das Bildungswesen in China gliedert sich in Vorschul-, Grundschul-, Mittelschul- und Hochschulbildung. Die 9jährige Schulpflicht wird von der Grundschule bis zur unteren Stufe der Mittelschule durchgeführt und sie ist schulgeldfrei.
 
Vorschule
In China findet die Vorschulbildung in Kindergärten statt, die Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren im Bereich Sinneswahrnehmung, Sprache, Zahlen und Lebensgewohnheiten erzogen werden.
 
Grundschule
Ab 6 Jahren werden die Kinder in China eingeschult. Die Grundschule dauert in der Regel 6 Jahre. Zu den Hauptfächern gehören Chinesisch, Mathematik, Naturwissenschaft, Fremdsprache, Musik und Sport.
 
Mittelschule
Die Mittelschule wird in untere und obere Stufe aufgeteilt. Die untere Stufe dauert drei Jahre, sie gehört zu den letzten drei Jahren der Schulpflicht. Die Hauptfächer sind Chinesisch, Mathematik, Fremdsprache, Physik, Chemie und Grundwissen in Computertechnik. Der Übergang von der Grundschule zur unteren Stufe der Mittelschule erfolgt ohne Aufnahmeprüfung.
 
Die obere Stufe dauert auch drei Jahre und gehört nicht mehr zu der 9jährigen Schulpflicht und man muss Schulgeld bezahlen. Die Schüler müssen neben Chinesisch, Mathematik, Fremdsprache auch noch Physik, Chemie, Biologie und Informationstechnik lernen. Um in die obere Stufe yu kommen, muss man eine Aufnahmeprüfung machen. Schüler, die an der Prüfung scheitern, können dann an die Berufsschule gehen und einen Beruf lernen.
 
Hochschulen
Für das Studium an den Hochschulen muss man in China eine einheitliche Aufnahmeprüfung machen. Nach der Statistik vom Jahr 2014 gibt es in China 2246 Hochschulen, von denen 879 ein Bachelorstudium anbieten. Nach der Zugehörigkeit lassen sich die Hochschulen in folgende Kategorien aufteilen: Hochschulen des Bildungsministeriums, Hochschulen der chinesischen Akademien, Hochschulen der Fachministerien und Hochschulen der lokalen Provinzen.
 
Das Studium an den Hochschulen lässt sich allgemein in drei Abschnitte einteilen. Der erste berufsqualifizierende Abschluss ist der vierjährige Bachelor, an den sich nach bestandener Aufnahmeprüfung ein Masterstudium anschliessen kann. Das Masterstudium dauert zweianderthalb Jahre. Zur Promotion mit einer Dauer von drei Jahren muss man ebenfalls eine Aufnahmeprüfung ablegen.
 
Eine Liste der Hochschulen, die den internationalen Studierenden offen stehen, finden Sie unter http://www.csc.edu.cn/Laihua/universityen.aspx
 

驻德使馆教育处

中国驻联邦德国使馆教育处
Abteilung für Bildungswesen der Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland